Kontakt
MENÜ

Fahradtouren

Wandertouren

Kurztrips

Urlaubsreisen

Weihnachtsmärkte
Training

Renntermine

Historie (Teams)
Kutterpullen
Meine Trips
LEGO

Freizeitparks
Meine Hobbies
Seit 2016 habe ich meine Liebe zu den Freizeitparks wieder entdeckt. Seitdem reise ich durch das ganze Land und habe mir schon viele Parks angesehen. Ein paar Eindrücke davon möchte ich euch nun auf meiner neuen Freizeitparkseite vorstellen. Daneben gibt es auch aktuelle Infos, vorzugsweise von meinem „Heimatpark“ in Soltau.

Unten seht ihr die Parks in meinem persönlichen Ranking. Dazu gibt es einige Erfahrungsberichte von mir und den jeweiligen Attraktionen.
Seit 2016 habe ich meine Liebe zu den Freizeitparks wieder entdeckt. Seitdem reise ich durch das ganze Land und habe mir schon viele Parks angesehen. Ein paar Eindrücke davon möchte ich euch nun auf meiner neuen Freizeitparkseite vorstellen. Daneben gibt es auch aktuelle Infos, vorzugs-weise von meinem „Heimatpark“ in Soltau.

Unten seht ihr die Parks in meinem persönlichen Ranking. Dazu gibt es einige Erfahrungsberichte von mir und den jeweiligen Attraktionen.
Platz 1: Europapark
Der Europapark ist einfach das Maß aller Dinge. Hier findet sich für jeden etwas  und die Thematisierung ist wunder-schön. Mit den Achterbahnen Wodan (Holz), Bluefire (Ka-tapult) und Silver-Star (höchste Achterbahn in D), besitzt der Park dabei herausragende Attraktionen.

Besucht: 2016, 2017 & 2018
Platz 2: Walibi (NL)
Achterbahnfans kann ich nur Walibi in Holland empfehlen. Zwar gibt es hier keine Rekord-Bahnen, dafür aber von allem etwas und auch richtig gute Anlagen. Die Goliath-Achterbahn ist immerhin die höchste und schnellste Achterbahn der Benelux-Länder und ist absolut zu empfehlen. Der neuste Hit ist aber die neue Achterbahn „Lost Gravity“. Eine Megageile Achterbahn, die echt Laune macht.

Besucht: 2017 & 2018
Freizeitparks
Freizeitparks
Platz 3: Heide Park
Für einen höheren Platz reicht es für den Heide-Park zur Zeit leider nicht. Dafür fehlt einfach die richtige Thematisierung. Vieles ist hier einfach lieblos dahingeklatscht. Auch gibt es zu viele brachliegende Flächen im Park. Der Flug der Dämonen, Krake und Dessert Race sind hier aktuell die Highlights. Wenn im Jahr 2019 Cololossos wieder eröffnet, werde ich den Park wohl auf Platz drei stellen.

Seit 2016 Besitzer einer Jahreskarte
Platz 4: Hansa Park
Würde ich nur die Achterbahn „Schwur des Kärnan“ bewerten, dann würde der Hansa Park auf jeden Fall weiter oben stehen. Aber leider ist diese Achterbahn fast schon das einzige Highlight im Park. Erwähnenswert ist noch der Fluch von Novgorod. Ansonsten ist es doch mehr etwas für Kinder. Auf jeden Fall ist der Park sehr schön angelegt. Und mit den Shows kann man die Zeit auch etwas überbrücken. Aber den Schwur des Kärnan müsst ihr mal gefahren sein.

Seit 2016 & 2018

Platz 5: Phantasialand
Nur knapp hinter dem Hansapark, landet das Phantasialand auf Platz 5. Die Thematisierung ist hier noch besser gelungen als im Europa-park. Was hier auf engstem Raum geschaffen wurde, ist sensationell. Und auch die Katapult-Achterbahn Taron ist einfach nur Megageil, aber leider das einzige Highlight im Park

Besucht: 2016 & 2017
Platz 6: Toverland
Im relativ kleinen Toverland gibt es eigentlich nur zwei Attraktionen. Der gerade eröffnete Wing Coaster "Fenix" und die Holzachterbahn "Troy". Die Holzachterbahn ist echt der Hammer, Bianka war danach völlig fertig.

Besucht: 2018
Platz 7: Gardaland
Das Gardaland gehört dem gleichen Betreiber, wie der Heide-Park. Und das merkt man auch. Viele Attraktionen sind identisch. Die Krake hat mir hier besser gefallen, der Fluch der Dämonen ist im Heide-Park deutlich besser. Premium-Jahreskartenbesitzer vom Heidepark, haben einen Eintritt pro Jahr frei  - ich habe es genutzt!

Besucht: 2017
Platz 8: Movie-Park
Der Movie-Park ist auch eher etwas für jüngere Besucher. Die Holzachterbahn lohnte sich nicht und die restlichen Attraktionen waren auch nicht so der Thrill. Leider konnte ich noch nicht die neue Mega-Achterbahn Enterprise testen, die den Park auf jeden Fall aufwerten wird.

Besucht: 2017
Platz 9: Efteling (NL)
Für mich eine Enttäuschung - für Kinder aber nicht. Der Park ist merklich für jüngere Gäste aus-gelegt. Adrealin-Junkies kommen hier nicht so auf ihre Kosten. Dazu ist der größte Park in Holland meistens total überfüllt. Selbst als wir im Winter da waren, mussten wir uns oft bis zu 90 Min. anstellen.

Besucht: 2017 & 2018

Platz 10: Tripsdill
Im Rahmen meiner Deutschlandtour 2017, habe ich auch an dem kleinen Freizeitpark Tripsdill Station gemacht. Zwei Achterbahnen und eine Wilde Maus waren die größten Attraktionen im Park. Auch dieser Park ist eher etwas für kleinere Besucher. Sehr schön ist aber der dazugehörige Wildpark. Somit lohnt sich der Besuch auf jeden Fall.

Besucht: 2017
Platz 11: Belantis
Eigentlich sind wir nur wegen der Achterbahn "Huracan" Zum Belantis gefahren.  Hier fährt man senkrecht den Lifthill hinauf und startet dann zu einer recht abenteuerlichen Fahrt. Aber das war es dann auch schon an Top-Attraktionen. Ganz okay ist noch die Wildwasser-Fahrt "Fluch des Pharao", wo man oben aus einer Pyramide nach unten stürzt. Ansonsten sind die Attraktionen eher für Kinder ausgelegt.

Besucht: